Montag, 31. Mai 2010

Urlaub in Dänemark

Vom 22. bis 29. Mai waren wir nun schon zum 10. Mal zum Urlauben in Dänemark. Dieses Mal führte uns unser Weg nach Vejlby Klit, ca. 15 km nordwestlich von Lemvig an der Küste gelegen.

Der Wettergott war uns hold und wir hatten jeden Tag Sonnenschein bei allerdings teils heftigem, stürmischen Wind. Das Ferienhaus lag inmitten der Dünen nur 150m von der Nordsee entfernt im Doblervej. Die Küche war perfekt eingerichtet, soviel Geschirr und Töpfe hab ich noch nie in einem Feríenhaus vorgefunden. Eine superbequeme Ledereckcouch lud zum Chillen ein und für die hyggelige Stimmung sorgte unser Kaminofen. Ausflüge führten uns ins Küstencenter Thyboron (der Eintritt ist zwar happig, wir hatten dort aber jede Menge Spaß), zu den Bunkern in Thyboron und Vigsö, ins Versterhavscafeen nach Voruper ( http://www.vesterhavscafeen.dk/), wir kletterten die Steilküste in Bovbjerg Fyr hinab (und, was wesentlich anstrengender war, auch wieder hinauf - http://www.bovbjergfyr.dk/), zogen Kerzen in Mollerup http://www.mollerupgaard-lys.dk/ und unternahmen viele Spaziergänge am Strand. Hier einige Impressionen:



In einer Bonbonmanufaktur führte ich mit den deutschen Inhabern ein längeres und sehr informatives Gespräch über EU-Bestimmungen, Gesundheitsämter und Lieferanten.
Die Bonbon schmecken übrigens sehr lecker, 100g kosten 20 Kronen und es gibt unzählige Sorten. Ich such nachher mal die Wegbeschreibung raus, vielleicht schaut ihr auch mal dort vorbei, wenn ihr in Thy unterwegs seid. Es lohnt sich wirklich!
Nun müssen wir uns leider wieder an den Alltag in Deutschland gewöhnen und ich muß zugeben, das mir das verdammt schwer fällt. Vielleicht findet sich im Herbst ja nochmal die Möglichkeit für einen Abstecher in unser Urlaubsland Nr. 1 ...